Erfahrungen mit Bewertungsportalen

Kunden profitieren von Ghostwriting-Bewertungsportalen

Sucht man als Schreibhilfe bei einer wissenschaftlichen Qualifikationsarbeit, Seminararbeit oder sonstigen Hausarbeit eine Ghostwriting-Agentur, so kann man diese rasch im Web aufgefunden werden. Dort bieten bekanntermaßen eine große Anzahl von Ghostwriting-Dienstleitern ihre Leistungen an. Allerdings muss die, für die eigene Texterstellungs-Aufgabe passende Agentur erst ausfindig gemacht werden. Hilfreich sind hierzu Berichte früherer Kundinnen und Kunden über die jeweiligen Agenturen. Diese werden bei Ghostwriting-Bewertungsportalen im Internet veröffentlicht. Auf diesen Portalen können Rangfolgen von Beurteilungen eingesehen und Erfahrungen zum Thema Ghostwriting mitgeteilt werden. Ghostwriting-Bewertungsportale können also sowohl zur Einschätzung des Qualitätsniveaus der Agenturen als auch zur Informationsgewinnung über die angebotenen Dienstleistungen [Texterstellung, Lektorierung, Literaturrecherche, etc] genutzt werden.

Die wichtigsten Bewertungsportale für Ghostwriting

Ein Blick auf die folgende Bewertungsportale bringt rasch gute Ergebnisse und hilft bei der Suche nach dem passenden Ghostwriter:

  • Trustpilot.com
  • Kundennote.com
  • Ausgezeichnet.org

Trotz gewisser Ähnlichkeiten der Features und Funktionsweise der Bewertungsportale wurden diese nochmals in einer Tabelle zusammengestellt. [Siehe weiter unten.]

Funktion und Merkmale der Ghostwriting-Bewertungsportale

Ein Bewertungsportal ist im Prinzip eine Online-Plattform auf der Kundinnen/ Kunden Beurteilungen von und Erfahrungen mit Unternehmen veröffentlichen können. Auf dem Bewertungsportal sind den beteiligten Unternehmen spezielle Bewertungsseiten zugeordnet, wo die Beurteilungen gesammelt und Kommentare hinterlassen werden können. Diese Bewertungsseiten einzelner Unternehmen können mitunter über eine Suche auf dem Bewertungsportal selbst gefunden werden. Allerdings besitzen nicht alle Bewertungsportale eine solche Suchfunktion.

Unternehmen registrieren sich freilich nur deshalb kostenpflichtig auf Bewertungsportalen, da eine solche Registrierung positive Auswirkungen für das Firmenimage mit sich bringt. Eine hohe Rankingposition trägt zum Ansehen eines Unternehmens bei. Ferner wächst das Zutrauen der potentiellen Kunden in Unternehmen, die gut beurteilt werden und kommuniziert, dass der Firma die Kundenzufriedenheit besonders wichtig ist. Auch für Ghostwriting-Kundinnen bzw. Kunden hat es nur Vorteile, sich bei einem Bewertungsportal zu informieren: So kann man dort Informationen zum Ranking von Ghostwriting-Agenturen einholen und vorab einen Überblick über die Bandbreite von deren Dienstleistungen gewinnen. Die Bewertungsportale steigern auch die Bekanntheit einzelner Agenturen, da auf den Bewertungsseiten stets auch ein Link zur Onlinepräsenz der entsprechenden Agentur eingetragen ist. Um auf einem Bewertungsportal gefunden zu werden, ist für die Ghostwriting-Agenturen eine Registrierung erforderlich. Auch die Kundinnen und Kunden müssen sich einen Account einrichten, bevor Erfahrungsberichte eingetragen werden können oder das Beurteilungssystem in Anspruch genommen werden kann.

Eine Tabelle zu den Merkmalen und zur Konzeption von Ghostwriting-Bewertungsportalen findet sich hier:
Trustpilot.com Kundennote.com Ausgezeichnet.org

 

Trustpilot.com Kundennote.com Ausgezeichnet.org
Punkte/ Sterne werden zur Bewertung verteilt Ja Ja Ja
Stellungnahmen mit Erfahrungen von Klientinnen/ Klienten verfügbar Ja Ja Ja
Infos zum Profil von Ghostwriting-Agenturen Ja Ja Nein
Kontaktinformationen zu den Ghostwriting-Agenturen Ja Ja Ja
Spezielle Ghostwriting-Agenturen können auf der Homepage des Bewertungsportals aufgefunden werden Ja Nein Nein

Zuverlässigkeit der Bewertungen

Eigentlich sollte das Qualitätsmanagement der Bewertungsportale dafür garantieren, dass die veröffentlichten Bewertungen und Kommentare authentisch sind und es sich bei deren Urhebern um verifizierte Kunden handelt. Freilich kann dies nicht lückenlos kontrolliert werden und auf Unternehmensseite ist die Versuchung groß, in der Anonymität des Internets der eigenen Ranking-Position durch gefakte Kunden-Accounts nachzuhelfen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass gefakte Erfahrungsberichte und unechte Kundenbewertungen heute zur Online-Marketingstrategie mancher Firmen zählen. Die Bewertungsergebnisse, welche dann die eigene Marketingabteilung oder ein externer Dienstleister verfasst, weisen dem Unternehmen dann eine Spitzenposition in seiner Branche zu, was kaum verwundern dürfte. Deshalb ist auch bei der Lektüre von Texten auf Ghostwriting-Bewertungsportalen eine gewisse Vorsicht geboten. Das bedeutet, kritisch und aufmerksam zu verfolgen, ob die entsprechenden Kundenberichte als realistisch aufzufassen sind.

Auswahl der richtigen Agentur Mithilfe von Ghostwriter-Bewertungsportalen

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten, wie die Bewertungen von Ghostwriting-Agenturen auf den Bewertungsportalen aufgefunden werden können:

  • Erstens, stellt die bereits erwähnte Suchfunktion eine Möglichkeit dar, Ghostwriting-Agenturen auf den Bewertungsportalen selbst zu finden. Vorausgesetzt, eine solche Funktion wird auf dem Ghostwriting-Bewertungsportal angeboten.
  • Zweitens, gelangt man auch über die Homepages der Ghostwriting-Agenturen häufig auf deren Bewertungsseiten. Ghostwriting-Agenturen haben ein Eigeninteresse an positiven Bewertungen und setzen deshalb entsprechende Links auf ihre Bewertungsseiten.
  • Drittens, ist es meistens ganz einfach, die Bewertungsseiten mithilfe einer Google-Suche ausfindig zu machen. Zweckmäßig ist es, als Suchbegriffe beispielsweise die Kombination „Name der Ghostwriting-Agentur“ + „Name des Bewertungsportals“ zu verwenden.

Bewertungen und Erfahrungen stehen im Zentrum

Ein Ghostwriting-Bewertungsportal ermöglicht den Vergleich verschiedener Anbieter. Dabei fällt der Blick natürlich zuerst auf die Zahl der Sterne/ Punkte mit welcher die Agentur auf dem Bewertungsportal von den Kundinnen bzw. Kunden bedacht wurde. Fällt die Agentur von den Mitbewerbern hier sehr weit ab, ist dies freilich keine Empfehlung für das betreffende Unternehmen. Allerdings sollte man bei der Lektüre der Bewertungsseite auch nicht ausschließlich auf die Punktezahl fixiert bleiben. Ergänzend sollten insbesondere die Erfahrungsberichte früherer Kundinnen/ Kunden studiert werden: Erfolgte eine termintreue Auftragsbearbeitung [Einhaltung von Deadlines]? Wurde den Wünschen der Kundinnen und Kunden bei der Texterstellung entsprochen und gab es ausreichende Feedbackmöglichkeiten? Konnte die Qualität der gelieferten Texte den Erwartungen genügen? Sind die Preise/ Kosten der Ghostwriting-Dienstleistung transparent? Finden sich Informationen zum Preis-Leistungs-Verhältnis?

Auch sollte überlegt werden, inwiefern der seinerzeit vom Klienten/ von der Klientin in Auftrag gegebene Text mit dem anstehenden Projekt vergleichbar ist. So nämlich lässt sich die Relevanz der abgegebenen Bewertungen und die Eignung der Agentur für das eigene Vorhaben am besten einschätzen.

Auch das vorhin erwähnte Thema von gefakten Bewertungen sollte bedacht werden. Wirken Kommentare äußerst unrealistisch oder werden Dienstleistungen in Aussicht gestellt, die auf die beschriebene Art in der Praxis kaum umgesetzt werden können, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen unechten Erfahrungsbericht aus der Hand eines Fake-Accounts handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.